Ein etwas anderer Übungsabend!

Seit einigen Wochen werden am Ortsrand von Thum zwei Windenergieanalgen (WEA) errichtet. Da diese im Gebiet der Gemeinde Kreuzau errichtet werden ermöglichte die  Firma GE General-Electric als Erbauer der Anlagen den Löschgruppen Boich, Drove und Thum am Donnerstag den 10.08.2017 eine Besichtigung der Anlagen.

Gegen 19:00 Uhr wurden wir von 2 General-Electric Mitarbeitern in Empfang genommen. Als erstes wurden den anwesenden Kameraden einiges etwas über die Anlagen bezüglich Gewicht, Höhe und Leistung der Anlagen erläutert.

Hier einige Eckdaten: WEA 10.08.2017

Gewichte: Fundament 1200t, Betonringe 975t, Stahlrohre 58t & 48t, Maschinenhaus 82t, Narbe mit Rotorblätter 75t.

Höhe der Narbe 139m, Gesamthöhe 199m

Leistung: 2,75 MW

Natürlich sind diese Arbeiten nicht ohne Gefahr und mit Unfällen verbunden. An Hand von Bildern wurde kurz über bereits geschehene Unfälle, ins besonders mit Mobilkranen und den angeschlagenen Gewichten berichtet.

Nach einer kurzen Einweisung ging es dann in die Anlage. Dort erklärte man uns die elektrische Schaltanlagen im Inneren und die damit verbunden Gefahren. Nach dem Anlegen der Sicherheitsausrüstung ging es für einige Kameraden dann auf die erste Plattform in etwa 3m Höhe. Von hier aus beginnt der Aufstieg in den Turm, entweder über eine Leiter oder mit einem kleinen Aufzug.

Nachdem alle Fragen geklärt und beantwortet waren, wurde die Besichtigung nach gut 2,5 Stunden beendet. Alle der teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden waren im Anschluss der gleichen Auffassung, dass sich die Besichtigung gelohnt hat und es eine informative Veranstaltung für die Feuerwehr war.

Auch von hier noch mal ein ganz Herzlichen Dank an die beiden Herren, sowie die Betreiberfirma Energiekonto, welche uns einen Besuch ermöglicht haben.

 

WEA Gruppe 10.08.2017

Natürlich sind diese Arbeiten nicht ohne Gefahr und mit Unfällen verbunden. An Hand von Bildern wurde kurz, über bereits geschehene Unfälle, ins besonders mit Mobilkranen und dem angeschlagenen Gewichten berichtet.
   
Powered by OrdaSoft!
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau