Eben befand sich der diensthabende B-Dienst (eine vorgeplante Führungskraft in einer Art Bereitschaftsdienst) in dem dafür vorgesehenen Dienstwagen auf dem Weg zu einem Gerätehaus im Gemeindegebiet. In der Ortslage Kreuzau im Bereich der Hauptstraße Ecke Mühlengasse kam eine Fahrradfahrerin auf das Feuerwehrfahrzeug zu und klopfte ans Fenster.

Nach dem Öffnen des Fenster und einem kurzen "Guten Tag" als Begrüßung sagte die Dame: "Ich kenne Sie zwar nicht, aber für ihre Tätigkeit und stellvertretend für alle Mitglieder der Feuerwehr habe ich etwas für Sie". Nach einem kurzen Griff ins Fahrradkörbchen hielt sie eine Packung Merci ins geöffnete Autofenster und überreichte es mit den Worten: "Vielen Dank für Ihre Tätigkeit!" Anschließend setzte sie sich aufs Fahrrad und fuhr Dorf einwärts davon. Ich konnte gerade noch ein "Vielen Dank und schöne Ostertage" hinterherrufen.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die unbekannte Gönnerin für ihre Wertschätzung!!!!

 

   
   
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok